Die Farben des Sommers

Meisterfloristik trifft Ölmalerei

von Mina TakagiGemälde können üblicherweise erst durch den Kontakt mit der Leere einer Galerie ihre volle Wirkung entfalten. In einem einzigartigen Projekt treffen sich nun Ölmalerei der japanischen Künstlerin Mina Takagi und meisterliche, florale Arrangements der Bentheimer Meisterfloristin Eva Wellen. Malerei und floristische Werkstücke erhalten auf diese Weise jeweils eine zusätzliche Dimension. Dabei bilden Pflanzen mehr als nur den Rahmen für die Gemälde, sie ergeben gemeinsam ein gänzlich neues Bild.
Die 1984 in Kanagawa (Japan) geborene Künstlerin Mina Takagi kam im Jahr 2005 nach Deutschland. Hier studierte sie ab 2007 in Münster an der Kunstakademie Malerei unter anderem unter Professor Paul Schwer. 2014 schloss sie ihr Studium als Meisterschülern ab; sie lebt und arbeitet seit dem in Düsseldorf.
Frau Takagi arbeitet derzeit fast ausschließlich mit Ölfarben, mit denen sie vor allem Landschaften und natürliche Motive auf impressionistische Weise interpretiert. Dabei hält sie in unterschiedlichen Formatgrößen Augenblicke, Atmosphären und Stimmungen fest.
Sommerliche Landschaften und farbenfrohe Motive repräsentieren die Vielfältigkeit der warmen Jahreszeit. „Ich wollte immer schon natürliche Darstellungen in einer natürlichen Umgebung präsentieren, die Ausstellung beim Hofflorist in Bad Bentheim gibt mir die Gelegenheit dazu.“, so Mina Takagi. Auch beim Hoffloristen sieht Eva Wellen der kreativen Herausforderung mit Spannung entgegen. „Gerade von den Blumen her ist der Sommer sehr abwechslungsreich und eignet sich deshalb sehr gut für dieses Projekt.“von Mina Takagi
Eine Auswahl von Takagis Bildern wird den ganzen Juni im Hoffloristen zu sehen sein. Zur Eröffnung dieser Ausstellung laden der Hofflorist und Frau Takagi zu einer gemeinsamen Vernissage am 03.Juni 2016 um 20:00 Uhr ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.