Valentinstag 2016

Am kommenden Sonntag, dem 14. Februar, ist Valentinstag. Grund genug für den Hofflorist, euch den Brauchtum des Tag der Liebenden etwas näher zu bringen.

Der Ursprung von Valentinstag

Häufig wird der Valentinstag als eine Marketingerfindung der Blumen- und Pralinenindustrie angesehen. Die Ursprünge des Valentinstags sind allerdings schon viel älter.

Der Name Valentinstag geht wahrscheinlich auf die christlichen Märtyrer Valentin von Terni und Valentin von Viterbo zurück und wurde von Papst Gelasius I. 469 eingeführt.

Der Brauchtum und der Bezug als Tag der Liebenden ist auf das Gedicht „Parlament der Vögel“ von Geoffrey Chaucer, das 1383 zum Anlass einer Valentinsfeier am Hof König Richards II. erstmals öffentlich vorgetragen wurde.

In dem Gedicht geht es um die Vögel, die sich zum Valentinstag um die „Göttin Natur“ versammeln, um ihre Partner zu finden.

Geschenke an Valentinstag

Valentinstag Baum
Von Johntex, CC BY 2.5, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1676458

Der Brauchtum des Schenkens unter Liebespaaren zum 14. Februar entstand im 15. Jahrhundert in England. Damals schenkten sich die Paare vor allem dekorierte Karten, Gedichte und kleine Geschenke.

Wie der Valentinstag nach Deutschland kam

Durch die englischen Auswanderer wurde der Valentinstag zuerst in die USA exportiert. Und dann in der Mitte des letzten Jarhunderts von amerikanischen Soldaten nach Westdeutschland gebracht und ist seit dem ein fester Bestandteil der deutschen Kultur.

Dabei sind Blumen immer noch das beliebteste Valentinsgeschenk. Allein die Lufthansa Cargo transportiert jedes Jahr zu Valentinstag über 1000 Tonnen Rosen von Afrika nach Deutschland.

Valentinstag beim Hofflorist

Der Hofflorist hat am Valentinstag, den 14. Februar, der auf einen Sonntag fällt von 8:30 bis 13:00 Uhr geöffnet.

Tipp: Bestellen Sie Ihren Blumenstrauß vor. Das erspart Ihnen die Wartezeit und gibt Ihnen mehr Möglichkeiten, was die Auswahl der Blumen angeht. Beim Hofflorist sind Bestellungen online oder telefonisch möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.